Strict Standards: Non-static method TSpagegen::pagegenInit() should not be called statically in /www/htdocs/w00b8df7/wahlen/typo3/sysext/cms/tslib/pagegen.php on line 48

Strict Standards: Non-static method TSpagegen::getIncFiles() should not be called statically in /www/htdocs/w00b8df7/wahlen/typo3/sysext/cms/tslib/pagegen.php on line 60

Strict Standards: Declaration of tx_ttnews_catmenu::wrapTitle() should be compatible with t3lib_treeView::wrapTitle($title, $row, $bank = 0) in /www/htdocs/w00b8df7/wahlen/typo3conf/ext/tt_news/class.tx_ttnews_catmenu.php on line 56

Strict Standards: Declaration of tx_ttnews_catmenu::getTree() should be compatible with t3lib_treeView::getTree($uid, $depth = 999, $depthData = '', $blankLineCode = '', $subCSSclass = '') in /www/htdocs/w00b8df7/wahlen/typo3conf/ext/tt_news/class.tx_ttnews_catmenu.php on line 56

Strict Standards: Non-static method TSpagegen::renderContent() should not be called statically in /www/htdocs/w00b8df7/wahlen/typo3/sysext/cms/tslib/pagegen.php on line 77

Strict Standards: Non-static method TSpagegen::renderContentWithHeader() should not be called statically in /www/htdocs/w00b8df7/wahlen/typo3/sysext/cms/tslib/class.tslib_pagegen.php on line 343

Strict Standards: Non-static method TSpagegen::inline2TempFile() should not be called statically in /www/htdocs/w00b8df7/wahlen/typo3/sysext/cms/tslib/class.tslib_pagegen.php on line 510

Strict Standards: Non-static method TSpagegen::JSeventFunctions() should not be called statically in /www/htdocs/w00b8df7/wahlen/typo3/sysext/cms/tslib/class.tslib_pagegen.php on line 721

Strict Standards: Non-static method TSpagegen::inline2TempFile() should not be called statically in /www/htdocs/w00b8df7/wahlen/typo3/sysext/cms/tslib/class.tslib_pagegen.php on line 814

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00b8df7/wahlen/typo3/sysext/cms/tslib/pagegen.php:48) in /www/htdocs/w00b8df7/wahlen/typo3/sysext/cms/tslib/class.tslib_fe.php on line 3232
Philipp Scholz | Radio Kiepenkerl

Steckbrief Philipp Scholz

Name: Philipp Scholz

Familienstand: Verheiratet

Kinder: 3 (2 Mädchen, 1 Junge)

geboren am: 19.01.1963        

 

geb. in: Mülheim/Ruhr

wohnhaft in: Senden   seit: 1971

Studium/Ausbildung:
Diplom Geographie an der WWU Münster

Beruf:

Stadtplaner bei der Stadt Dülmen

Partei-Mitgliedschaft:

Bündnis 90/Die Grünen

Diese Parteien unterstützen mich:
SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und UWG

Mitgliedschaften (Vereine/Organisationen):

DRK-Senden, Förderverein Mariengrundschule

Hobbies:
Musik (Gitarrist in 2 Bands), Politik, Radfahren

Darauf könnte ich verzichten:
Auf Menschen, die nicht zuhören und nicht offen für neue Argumente und Sichtweisen sind.

Darauf könnte ich nicht verzichten:
Auf Ausflüge mit der Familie und auf das Musik machen

Lebensmotto:
Ich halte nichts davon, mein Lebensmotto auf einen Spruch zu reduzieren. Für mich ist es aber wichtig, dass es meiner Familie gut geht und ich Verantwortung übernehme. Dies ist ein Grund dafür, mich politisch zu engagieren und mich um das Bürgermeisteramt in Senden zu bewerben. Die Lebensfreude darf dabei natürlich nicht zu kurz kommen.

Das will ich für die Gemeinde Senden erreichen:
Die Finanzen in Ordnung halten, damit wir in Senden in der Lage sind, zielgerichtet und zukunftsorientiert Investitionen, z.B. in Bildungs-, Sport- und Freizeiteinrichtungen, einen attraktiveren Ortskern, Wirtschaftsförderung, Klimaschutz und Stadtmarketing, zu tätigen.
Gemeinschaft und Ehrenamt fördern, damit das breite Angebot in Senden an karitativer Arbeit sowie Vereins- und Integrationsarbeit weiter bestehen und ausgebaut werden kann.
Bedarfsgerechten Wohnraum für Alt und Jung schaffen und die Mobilität fördern (Busverbindungen optimieren, Radwege ausbauen, Fußgängerverkehr fördern).

Ich will Bürgermeister werden, weil ...
… ich frischen Wind in die Gemeindeverwaltung und in die Zusammenarbeit mit Politik und Bürgerschaft bringen will, damit Senden für die Zukunft weiter an Attraktivität gewinnt und gut aufgestellt ist.

Mein Wahlprogramm finden Sie:
www.scholzsenden.de
www.facebook.de/scholzsenden